Durch europäische Städte - Belgien - Brüssel
 < zurück

Brabanter Spitze - Brüssel, Belgien

 vorwärts >
Café

Café "Falstaff"

In Vorbereitung zu dieser Reise habe ich etwas recherchiert und erfahren, daß diese Stadt auch noch als die Architekturhauptstadt des Jugendstils gilt.

Ich habe Vorliebe für diesen Stil, der in Frankreich "Art Nouveau" genannt wird, in Russland - "modern", in Österreich - "Secession", in Italien - "Liberty", in Spanien - "Modernisme" (da sind wir wieder fast bei "modern"), und bereits beim Besuch von Barcelona extra nach Gaudi Werke gesucht habe, es wurde beschlossen diese Gelegenheit zu nutzen und uns in Brüssel wenigstens einige von mehr als 1500 Gebäuden in diesem Stil anzusehen.
(Es gibt sogar komplett organisierte Jugendstil- und Art-déco-Touren per Bus, Tram und Pedes.)

Ein von diesen Werken ist Café "Falstaff" - beliebtes Café von Jacques Brel.




"Old England"

Leichter gesagt als getan. Innerhalb von nur einigen Stunden, die wir hatten (auch noch durch Regen verkürzt), konnten wir gerade noch zwei oder drei Exemplare des Brüsseler Art Nouveau sehen.

Das berühmte Gebäude "Old England", ehemals Kaufhaus, jetzt Museum für Musikinstrumente, ist eine der wichtigsten Adressen der Brüsseler Art Nouveau. "Old England" erinnert mich an Brüsseler Spitzeklöppeln.

(Übrigens: Ausgestellt unter den Exponaten des Museums für Musikinstrumente sind auch Instrumente und Werkzeuge aus der Werkstatt von Adolphe Sax, dem Erfinder des Saxophons.)



 < zurück vorwärts >



Direktwahl


Belgien

Einstellungen
 
groß  normal
eine Seite  blattern
fotos  text

Sonstiges
Häuser auf dem Grand Plac/Grote Markt:

- Zum König von Spanien
- Schubkarren
- Sack
- Wölfin
- Horn
- Fuchs
 | Rathaus
- Stern
- Schwan
- Goldene Baum
- Rose
- Berg Thabor
 | Haus der Herzöge von Brabant
- Hirsch
- Josef und Anna
- Engel
- Maulwurf
- Goldene Schaluppe
- Taube
- Ammanskamerke
 | Brothaus/Haus des Königs
- Helm
- Pfau
- Kleine Fuchs
- Eiche
- St. Barbara
- Esel