Durch europäische Städte - Die Niederlande - Delft
 < zurück

Delft blau - Delft, Die Niederlande

 vorwärts >
Fensterchen

Fensterchen

Am diesen Fenster konnte ich ohne zu knipsen nicht vorbei. Ich frage mich, was er sieht, der hinter diesem Fenster lebt? Ob er versteht, in welcher Schönheit er lebt? Od er sie wahrnimmt? Ob er nachdenklich, wie ich, auf Wasser schaut? Oder einfach leidet an den Mucken?

Hätte ich gerne hinter die Gardine hineingeschaut ...



Schwimmende Häuser

Schwimmende Häuser

Das dicke Netz der Kanale, die Holland abdeckt, wirkt sich auch auf die innere Delfts Gestalt sehr aus. In Vermeers Zeit - übrigens das war das goldene Zeitalter der holländischen Malerei - wurde die Mehrheit der Waren, wahrscheinlich, mit Lastkähnen befördert. Und deshalb waren Geschäfte und Werkstätte, die im Erdgeschoß eingerichtet waren, unmittelbar von der Straße, d.h. vom Kanal zugänglich.

Man lebte, in der Regel, im selben Haus. Genauer gesagt, betrieb man Handel und Handwerk unmittelbar vom Haus aus. Deshalb waren die Wohräume hinter dem Haus oder im zweiten Stock.
Es scheint auch heute so zu sein...



 < zurück vorwärts >



Direktwahl


Die Niederlande

Einstellungen
 
groß  normal
eine Seite  blattern
fotos  text

Sonstiges
Museen:

- Koninklijke Porceleyne Fles
- Techniek Museum
- Stedelijk Museum Het PrinsenHof
- Museum Lambert van Meerten
- Reptielenzoo 'SERPO'
- Legermuseum Delft
- World Art Delft
- Tabaks Historisch Museum Delft