Durch europäische Städte - Frankreich - Paris
 < zurück

Rue de Rivoli - Paris, Frankreich

 vorwärts >
Kirche St. Germain-l'Auxerrois

Kirche St. Germain-l'Auxerrois

Wenn man Rue de Rivoli weiter westlich geht, in Richtung Champs Elysees auf der linken Seite sieht man Louvre. Aber noch vor Louvre, vor seinem östlichen Flügel, auch von unserem Schutz vom Regen aus - unter den Rivoli-Arkaden - ist der Glockenturm der Kirche Saint-Germain l'Auxerrois deutlich sichtbar.
Diese Kirche war einst Hofkirche von französischen Königen, die im Louvre wohnten. Gerade von hier gab die Sturmglocke das Signal zur Eliminierung der Hugenotten - der Anfang der berüchtigten Bartholomäusnacht.
Allerdings war es nicht der große Turm, den man in dem Bild sehen kann sondern ein kleiner Glockenturm auf der anderen Seite der Kirche.

Erbaut in der Spätgotik ("Flamboyant") die Kirche Saint-Germain l'Auxerrois ist dem St. Germain von Auxerre geweiht. St. Germain war der Bischof der Stadt Auxerre, die etwa auf halbem Weg zwischen Paris und Dijon liegt.
(Die Stadt produziert, übrigens, den berühmten Wein Chablis.)



Am Louvre

Am Louvre

Wir bewegen uns weiter auf die Rue de Rivoli (im Regen) und gehen am nördlichen Flügel des Louvre entlang, der ist gebaut in der Mitte des 19. Jahrhunderts im Einklang mit der Rue de Rivoli.

U-Bahnstation

U-Bahnstation "Musée du Louvre"

Für mich ist der Louvre in erster Linie ein Ort, an dem D'Artagnan aus den Händen der Queen Ring erhalten hatte - eine Belohnung für die damalige Zeit brachte ihr Diamantknöpfe.

Einst als Festung, dann als Königspalast umgebaut hatte der Louvre bereits im Jahre 1793 wurde ein Museum für die Öffentlichkeit zugänglich gebaut. Doch das ist viel später passiert.

Heutzutage ist dieses Museum, wenn auch nicht das weltgrößte nach Fläche (das dritte nach dem Metropolitan Museum of Art in New York und dem St. Petersburger Eremitage), aber das meistbesuchte Museum in der Welt.



 < zurück vorwärts >



Direktwahl


Frankreich

Einstellungen
 
groß  normal
eine Seite  blattern
fotos  text

Sonstiges
Einige Gemalde in Musée d’Orsay:

Claude Monet:

- Le déjeuner sur l'herbe
- Le pont d'Argenteuil
- Nymphéas bleus
- Argenteuil
- Champs de tulipes en Hollande
- Régates à Argenteuil
- La cathédrale de Rouen

Pierre Auguste Renoir:

- La liseuse
- Grand nu
- Richard Wagner
- Ode aux fleurs
- Nu
- Jeune femme nue en buste
- Nu couché, vu de dos
- La toilette: femme se peignant
- Odalisque dormant
- Madame Georges Charpentier

Edgar Degas:

- Danseuses
- La sortie du bain
- Deux danseuses au repos
- Femme se coiffant
- Deux baigneuses sur l'herbe
- Ballet
- Fin d'arabesque