Durch europäische Städte - Spanien - Barcelona
 

Entlang der Rambla - Barcelona, Spanien

 vorwärts >
Balkone auf Rambla

Balkone auf Rambla

Zum ersten Mal waren wir 1998 in Barcelona.

La Rambla

La Rambla

Während unseren Urlaubs in Frankreich, bei Perpignan haben wir einen Tagesausflug nach Barcelona gemacht. Da haben wir festgestellt, dass diese knappe 5 Stunden, die uns für den Spaziergang durch die Stadt übrig geblieben sind, reichen nicht wirklich aus. Deshalb haben wir uns diesmal (September 2007) ein Hotel näher zur Stadt gebucht und mehrere Ausflüge nach Barcelona vorgenommen.

Straße La Rambla ist in der Regel der Startpunkt des Stadtbummels in Barcelona. In der Mitte der Straße liegt breite Fußgängerzone und auf den Seiten zwei kleinere Fahrbähne. Rambla bedeutet "Flußbett". Einst lief hier der Fluß an der Stadtmauer entlang.



Gebäude in Barcelona

Gebäude in Barcelona

Wenn man sich für die Rambla Zeit lässt, dann braucht man wohl dafür einen ganzen Tag, da auf Rambla immer was los ist und der Stadtführer lockt auf jeder Kreuzung von der Rambla abzuweichen: mal zum Placa Reial, mal zur berühmten Markthalle La Boqueria, mal zum Barri Gotic (das gotische Viertel).

Ein Wohnhaus auf der Rambla sieht wie Märchenpalast aus. Ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr, ob es auf der eigentlichen Rambla liegt oder in der näheren Umgebung.

In Barcelona gibt es viele schöne Gebäude. Und das selbst wenn man Gaudis Werke außer Acht läßt, von denen sprechen wir noch extra.
1999 hat Stadt Barcelona die Goldene Medaille für die Architektur gewonnen. Und zwar war das zum ersten Mal, dass sie nicht ein Architekt sondern eine Stadt erhalten hat.



  vorwärts >



Direktwahl


Spanien

Einstellungen
 
groß  normal
eine Seite  blattern
fotos  text

Sonstiges
Gaudis Werke in Barcelona:

- Sagrada Familia (Gaudi 1883–1926)
- Casa Vicens (1883–1888)
- Guell Pavillons (1884–1887)
- Palau Guell (1886–1888)
- Straßenlaternen auf der Placa Reial (1888)
- Schule der Theresianerinnen (1888—1894)
- Casa Calvet (1898–1900)
- Casa Figueras (1900—1909)
- Park Guell (1900–1914)
- Casa Batllo (1904–1906)
- Casa Mila (1906–1910)